Geräteturnen Ausflug in den SkillsPark

Am 19. November um 09:10 Uhr trafen sich die Turner und Turnerinnen der Kategorien vier bis sechs für einen Ausflug in den SkillsPark. Alle waren pünktlich und wir stiegen voller Freude in den Zug. In Romanshorn wartete bereits der Zug, der uns nach Winterthur brachte. Auf der Fahrt vertrieben wir die Zeit mit Gesellschaftsspielen wie Werwölfeln und anderen Albereien. Auch an interessanten Themen mangelte es uns nicht.

 

Um halb elf kamen wir gut gelaunt und voller Energie in Winterthur an. Dort erwarteten wir noch die letzten Teilnehmer. Als wir vollständig waren, gingen wir zum SkillsPark im Sulzer-Areal. Der SkillsPark ist eine Sporthalle, die mit zwei grossen Trampolinflächen ausgestattet ist. Wir hatten die Trampoline für eine Stunde gemietet. Da wir die Halle für uns alleine hatten, konnten wir die Stunde voll ausnutzen. Man konnte verschiedene Sprünge ausführen, die mit normalen Trampolinen nicht auszuführen sind, und natürlich konnten wir ein wenig unsere Fähigkeiten abrufen, die wir wöchentlich in unseren Trainings üben. Die Stunde verging wie im Flug. 

 

Nach dieser anstrengenden, aber schönen Stunde machten wir einen Halt im Mc Donalds. Dort genossen wir unser Mittagessen. Dabei unterhielten wir uns lebhaft über das Trampolin springen und über „Gott und die Welt“. Nach dem Essen mussten wir unseren Zug erwischen. Die Anstrengung nach den intensiven Sprüngen im SkillsPark machte sich im Zug nach Hause deutlich bemerkbar. Es war stiller als bei der Anreise. Um 14:50 Uhr kamen wir wieder gesund und müde in Arbon an. Der Tag hatte sich wirklich gelohnt und es war sehr schön, auch mal ausserhalb des Trainings Zeit miteinander zu verbringen.

 

Ein herzliches Dankeschön an Lea und Chiara, die diesen tollen Tag geplant haben.

 


Korbballturnier in Buochs NW vom 16. Oktober 2016

Nach Abschluss der Sommermeisterschaft 2016, welche das erste Team in der NLB auf dem 10 Platz und das zweite Team in der 2. Liga auf dem guten 3. Rang beendeten, starteten die Korbballerinnen die Vorbereitung für die Wintermeisterschaft am Korbballturnier in Buochs NW. Naemi und Rahel waren bereits am Samstagabend im Mixedturnier im Einsatz. Die restliche Mannschaft reiste am frühen Sonntagmorgen an. Mit im Gepäck waren auch die Flyer für das diesjährige Arboner Klauskorbball-Turnier. :-)

 

Bereits um 8.00 Uhr früh ging es in der Kategorie Damen A gehen den TV Santenberg los. Mit einem Torverhältnis von 5:5 erzielten wir ein Unentschieden. Im zweiten Spiel gegen den STV Wolfenschiessen lief es uns nicht wie gewünscht. Das Spiel ging 1:3 verloren. Gegen den SVKT Frauensport Menznau führte die Spielstrategie zum Erfolg. Mit einem Korb Unterschied und dem Endresultat von 5:4 gewannen wir das Spiel. Leider konnten wir im anschliessenden Spiel gegen den DTV Zihlschlacht nicht ganz an die Leistungen aus dem vorherigen Spiel anknüpfen. Wir verloren es mit 8:6. Gegen die einheimischen Buochsnerinnen steigerten wir uns und konnten das Spiel mit 5:4 zu unseren Gunsten entscheiden. Im letzten Gruppenspiel waren die Spielerinnen des KBC Moosseedorf stärker. Sie gewannen klar mit 8:2. Somit lagen wir nach der Vorrunde im Mittelfeld auf dem 4. Zwischenplatz. Im Spiel um den dritten Rang galt es die Menznauerinnen nochmals zu bezwingen. Dies klappte leider nicht. Wir verloren mit 2 Körben Differenz und blieben auf dem 4. Schlussrang.

 

Bevor wir die Heimreise antraten, liessen wir das Turnier mit Blick auf den Vierwaldstättersee, bei schönstem Herbstwetter und einer feinen Pizza oder Lasagne ausklingen. 

 

Es spielten: Angela, Antonia, Bianca, Dominique, Josi, Julia, Katja, Rahel

 


Märi-Jugi-Getu Tag am 9. Juli 2016

Am Samstag, 09.07.2016 besammelten sich 35 Märi-, Jugi- und Getukinder mit vier Leiterinnen am Bahnhof in Arbon. Gemeinsam wanderten wir am See entlang nach Romanshorn. Aufgrund der bereits vielen müden Kindern, entschlossen wir uns kurzfristig ab Egnach den Zug nach Romanshorn zu nehmen. Die kurze Wartezeit konnten wir mit einer Znünipause überbrücken. Vom Bahnhof Romanshorn spazierten wir dann zur Minigolfanlage. Mit grossem Hunger kamen wir gegen Mittag im Romanshornerwald an. Die Würste und die vielen Schlangenbrote lagen zum vernaschen bereit. Die Kids assen das Gegrillte im Nu weg. Aus den restlichen Schlangenbroten gab es Schöggibröttli, welche rasch verschlungen wurden. 

 

Nebenbei vergnügten sich die Kids mit dem Moor und den vielen Fröschen sowie dem Wasserbrunnen. Einige Kids absolvierten einige Übungen vom Fitnessparcours. Es war nicht zu überhören, dass eine Kinderschar da war. Sie hatten viel Spass. 

 

"Toll, dass wir sogar ausserhalb der Turnhalle Ring (Fitnessparcours) turnen konnten." - Maura, Sarah und Leonie

 

"Uns hat das Moor mit den zahlreichen jungen Frösche im Wald gefallen." - Alishia und Alishya

 

"Das „Dräggele“ im Wald war einfach super toll." - Andrin, Linus – alle Jungs :-)

 

"Die Zugfahrt war amüsant und eindrücklich." - Louis, Benjamin und Andrin

 

"Mir hat das gemeinsame Brötle im Wald sehr gefallen."  - Jana

 

"Uns hat das Wandern nach Egnach, das Minigolfen spielen und der Abstecher in den Wald sehr gefallen." -  Larissa, Alija und Jamilah

 

Die Rückreise gegen 15.30 Uhr haben die Kids nicht gerne angetreten, denn sie und auch wir Leiterinnen hatten gemeinsam sehr viel Spass zusammen. Trotzdem freuten sie sich als sie gegen 16.10 Uhr in Arbon ihre Eltern wieder in die Arme schliessen durften. 

 

Das Leiterteam 

Daniela, Josy, Evi und Simone

 


Turnfestsieger in der 3. Stärkeklasse!

Am Samstag traf sich bereits um 07:30 Uhr eine gut gelaunte Gruppe in der Bäckerei Füger in Steinach zum Kafi & Gipfeli. Keiner ahnte zu diesem Zeitpunkt, dass wir das Wochenende als Sieger auch hier beenden würden. Die 40 Turnerinnen und Turner des STV Steinach und STV Arbon zeigten bereits bei der Hinfahrt eine grosse Motivation. Als dann auch noch der verschlafene Oberturner in Rorschach zu uns stiess, war die Truppe komplett.

 

Nach der Ankunft und dem Gruppenfoto blieb noch genügend Zeit, sich die Wettkampf- und Festplätze anzuschauen, ehe es dann um 11:40 Uhr mit dem ersten Wettkampfteil losging. Nach den tollen Ergebnissen an den vorhergehenden Wettkämpfen zeigten die Frauen am Stufenbarren wiederum eine tolle Show, welche mit der Note 9.05 belohnt wurde. Auch die 4 Turner im Weitsprung zeigten tolle Sprünge, jedoch ist mit der Note von 7.86 noch Potenzial nach oben. Herausragend dafür die Fachtestgruppe: In den Trainings bereitete der 1. Fachtest immer wieder Probleme. Trainer Gusti zog die Gruppe kurz vor dem Wettkampf nochmals zusammen und gab letzte entscheidende Inputs und motivierende Worte. Und siehe da: Souverän erreichten wir eine Note von 8.84! Im 2. Fachtest waren die 6 Turner dann nicht mehr zu bremsen. Ununterbrochen flog der Ball von Schläger zu Schläger, und sogar ein Schlägerbruch (!) konnte sie nicht aufhalten. Schlussergebnis: 10.00! (Fachtest Gesamtnote 9.42).

 

von www.stvsteinach.ch


Frühjahresmeisterschaft getu in roggwil

Heimvorteil! Am Wochenende vom 9. & 10. Mai 2015 organsierte die Geräteriege STV Arbon zum zweiten mal die Thurgauer Frühjahrsmeisterschaften im Geräteturnen. Wie bereits im Jahr 2013 war auch das Jahr 2015 aus sportlicher und organisatorischer Sicht ein voller Erfolg.  


Über 500 Turnerinnen und Turner zeigten an diesem Wettkampf in der Turnhalle Roggwil ihr können. Die tollen sportlichen Leistungen zogen viele Besucher an, was wiederum unsere Festwirtschaft erfreute.  

Download
Weiterlesen
Frühjahrsmeisterschaften 2015_Bericht.pd
Adobe Acrobat Dokument 452.7 KB

Bericht Korbball 3. Liga

Es spielten: Josi Leonardi, Katja Bissegger, Stefanie Nef, Patricia Lehner, Barbara Daepp, Dominique Egli, Vanessa Klein, Lea Fuchs, Angela Wenk Coach: Yvonne Benz
Es spielten: Josi Leonardi, Katja Bissegger, Stefanie Nef, Patricia Lehner, Barbara Daepp, Dominique Egli, Vanessa Klein, Lea Fuchs, Angela Wenk Coach: Yvonne Benz

Auf die neue Sommersaison haben die Korbballspielerinnen des STV Arbon ihre Karten neu gemischt, so dass wir für neue Herausforderungen gewappnet waren. Am 1. Juni sind wir, die zweite Mannschaft des STV Arbon, erfolgreich in die Sommersaison 2015 gestartet. In Arbon entschieden wir die ersten beiden Spiele für uns. 

 

Mit vollem Selbstvertrauen und viel Zuversicht konnten wir bei leichtem Regen in Dussnang unsere Erfolgssträhne weiterziehen, denn wir gewannen die nächsten zwei Spiele gegen Rossrüti und Dussnang-Oberwangen. Somit konnten wir in bereits mehr als der Hälfte der Vorrundenspiele einen Sieg erringen. Leider mussten wir bei den letzten zwei Spielen eine Niederlage und ein Unentschieden einstecken.

Am Ende der Vorrunde belegten wir hinter Rossrüti den guten zweiten Rang. Gemeinsam mit dem Team 1 trainierten wir auch während der Meisterschaftspause wie immer mit Elan und viel Spass. Mit frischer Motivation ging es für uns am 10. August weiter. In Roggwil ist uns mit zwei Siegen der Start in die Rückrunde geglückt. 

 

An der Schlussrunde am 23. August hätten wir mit vier Siegen noch auf den ersten Platz vorrücken können. Das erste Spiel gegen Oberaach entschieden wir für uns. Leider ging dann aber das zweite Spiel gegen Rossrüti, unsere direkte Konkurrenz, verloren. Ebenfalls eine grosse Herausforderung war das Spaghetti essen mit unseren weissen Trikots, nur die Besten schafften es, danach mit sauberen Shirts aufs Spielfeld!

Trotz den zwei Siegen in den letzten beiden Spielen konnten wir den ersten Platz nicht mehr erreichen. 

 

Unsere Mannschaft schliesst die Sommersaison 2015 auf dem hervorragenden zweiten Rang ab und gehört somit zu den Aufsteigern in die 2. Liga. 

 

Wir gratulieren auch unserem ersten Team zum guten vierten Rang in der 1. Liga und wünschen ihnen viel Glück für die Aufstiegsspiele der Nationalliga B.

 

Stefanie Nef und Vanessa Klein


SCHNELLSTER ARBONER 2015 - De Schneller isch de Gschwinder

Der STV Arbon organisierte auch dieses Jahr wieder den Schnellsten Arboner in der Sportanlage Stacherholz. Rund 150 Kinder rannten um den Titel des „Schnellsten Arboners“ und der „Schnellsten Arbonerin“. Die 60-m-Strecke wurde von Fabio Brand bei den Knaben und von Meervin Bektas bei den Mädchen am Schnellsten zurückgelegt.  


Weiterlesen


Download
9.3 Rangliste Schnellst Arboner 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.4 KB

Die Korbballerinnen des STV Arbon haben wie letzten Sommer (Aufstieg 1. Liga) auch die Wintersaison erfolgreich abgeschlossen.

Team 1 sicherte sich souverän den 1. Rang und steigen in der nächsten Wintersaison 2015/16 in die 2. Liga auf.

Team 2 spielte eine solide Meisterschaft und durften noch einige Erfahrungen sammeln. Herzlichen Glückwunsch an alle Spielerinnen.


Die kommende Sommermeisterschaft startet im Mai und dauert bis August. Viel Glück.





Training ab Jg. 1999

Montag, 20.00 – 22.00h Sportplatz Stacherholz Arbon und /oder

Donnerstag, 20.00 – 22.00h Sportplatz Stacherholz Arbon


Training ab Jg. 2002 – 2000

Montag, 19.00 – 20.00h Staho Arbon 2-fach Halle unten


Schnuppertrainings jederzeit möglich.




Gruppenmeisterschaft / Herbst Cup 2015 – Steckborn 

Zum Abschluss der Saison findet wie jedes Jahr die Gruppenmeisterschaft statt. Hier turnen die Turnerinnen der Kategorie 1 – 4 in einer Gruppe und die Turnerinnen der Kategorie 5 – 7 / Damen. Für viele Turnerinnen ist es der schönste Wettkampf, da man als Gruppestarten kann.  Wir konnten dann auch mit guten Gruppenresultaten nach Hause gehen.  


Im folgenden Dokument findet Ihr die gesamte Rangliste:

Download
Gruppenmeisterschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 470.4 KB

Die Sommermeisterschaft der Korbballerinnen ist abgeschlossen