Zur Halbzeit lag Vreni Amacher mit 2111 Punkten in Führung, knapp vor Linus Dörig und Ruth Ramsberger. Zeit für ein feines Nachtessen, das auch in diesem Jahr vom Pflegeheim Sonnhalden zubereitet wurde. Fleischkäse mit Kartoffelsalat sollten zur Stärkung dienen, so dass die Aufholjagd in der Rangliste oder das Verteidigen der Rangierung gelingen sollte. 

 

Nach dem Imbiss wurde konzentriert weiter gejasst,  zwischenzeitlich war es gar verdächtig ruhig. Dafür wurde zwischen den Partien umso mehr gefachsimpelt und gelacht. Konzentration lohnte sich aber, angesichts der tollen Preise die Anni Sigg und Rita Leibacher und ihre Helfer einmal mehr zusammenstellen konnten. 

 

Nach vier gespielten Runden stand die Siegerin fest: Linus Dörig kletterte zuoberst aufs Podest und gewann mit 4157 Punkten. Herzliche Gratulation! 

 

Auf den weiteren Rängen folgen Martin Bürge mit 4113 Punkten, Vreni Oberholzer mit 4107 Punkten und Peter Wenk (4095). Insgesamt durften sich die 10 Bestplatzierten einen verdienten Preis vom Gabentisch aussuchen.

 

Im Anschluss gab es Kaffee und selbstgemachte Charlotte Russe - ideal um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen und nochmals einen Jass zu klopfen.

 

Herzlichen Dank den beiden Organisatorinnen und den Helferinnen und Helfern für die tolle Arbeit! Wir freuen uns bereits auf den Jassplausch am 8. Januar 2021

 

Download
Jassen 2020 Schlussrangliste.xls
Microsoft Excel Tabelle 36.5 KB