Favoriten gewinnen am Klausturnier

Am vergangenen Wochenende lud der stv arbon zur 45. Austragung des traditionellen Klaus-Korbballturnieres. Knapp 120 Teams aus dem Thurgau sowie den grossen Schweizer Korbballregionen sind der Einladung gefolgt und reisten für den Grossanlass an den verschneiten Bodensee. 

 

Auf acht Spielfeldern wurde Samstag und Sonntag intensiv um einen der 13 Kategoriensiege gekämpft. Bei den Damen setzten sich die als Favoritinnen gehandelten Bachserinnen erwartungsgemäss durch. Die Zürcherinnen schlossen die vergangene NLA-Meisterschaft als Zweitplatzierte ab. In Arbon sichern sie sich nun dafür den Elite-Pokal der Damen vor Zihlschlacht. Auch bei den Herren mussten sich die  Zihlschlachter lediglich mit Rang zwei begnügen. Die Mission Titelverteidigung der Thurgauer NLB-Vertreter misslang. Den Klauspokal sicherten sich die Favoriten und aktuellen Schweizermeister aus Madiswil BE. 

 

Die weiteren Kategoriensieger: Madiswiler Sportfreunde bei den Herren A, Roggwil TG 1 (Herren B), Team Pont-resina (Herren C), Hauptwil-Gottshaus (Herren D), STV Erlen bei den Damen B, Koba St. Gallen (Damen C). In den Jugendkategorien triumphierten Zihlschlacht, Roggwil-Neukirch und Jugendkorbball Altnau. 

 

Download
Rangliste 2017
Rangliste 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 155.8 KB
Download
Turnierbüchlein
Turnierheft 2017_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB

b